Ein Seglertraum wird wahr

Gepostet von

Heute ist ein großer Tag fĂŒr escape und ihre Crew. Wir möchten in den Hafen von New York und dort vor der Freiheitsstaue ankern. Ob das so klappt wie wir uns das vorstellen?

Von unserem Ankerplatz in Sandy Hook fahren wir Richtung New York. Die Seezeichen weisen uns den Weg in den Hafen, fĂŒr die Vögel sind sie Versammlungsort.

ZunĂ€chst passieren wir die Verrazano Narrows Bridge, die Staten Island und Brooklyn miteinander verbindet. FĂŒr Kreuzfahrtpassagiere ist die Durchfahrt unter dieser BrĂŒcke oft ein Höhepunkt Ihrer Reise.

Danach liegt der Hafen von New York vor uns: rechts Manhattan, links Jersey City.

Fasziniert schauen wir auf die berĂŒhmte Skyline wĂ€hrend wir uns langsam nĂ€hern.

Plötzlich rasen mehrere NYPD Polizeiboote mit hoher Geschwindigkeit und Blaulicht auf uns zu. Sogar der Skipper wird nervös und ermahnt mich genau auf den Funk zu hören. Kurze Zeit spÀter können wir aufatmen, sie fahren hinter uns vorbei ohne uns zu beachten.

Dann sehen wir sie am Horizont: Lady LibertyđŸ—œ , was fĂŒr ein GefĂŒhl😍😍😍. Des Skippers großer Traum geht in ErfĂŒllung. Er ist mit dem eigenen Boot von Europa ĂŒber die Karibik bis nach New York gesegelt⛔.

Doch noch fĂ€hrt er nicht zu unserem Ankerplatz. Er möchte das HochgefĂŒhl noch etwas auskosten und macht eine kleine Sightseeing Tour durch den Hafen von New York. ZunĂ€chst fahren wir weiter auf die Stadt zu.

Dann biegen wir langsam in den East River ein.

Wir fahren unter der Brooklyn Bridge und unter der Manhattan Bridge durch. Der Skipper strahlt ĂŒber das ganze Gesicht😊😊😊😃😃😃. Selten habe ich meinen Mann so begeistert gesehen.

Dann drehen wir um und fahren langsam durch den East River zurĂŒck, vorbei am alten und neuen FĂ€hrterminal.

Zum Abschluss drehen wir noch eine kleine Runde vor der SĂŒdspitze Manhattans. Der Blick ist spektakulĂ€rđŸ€©đŸ€©đŸ€©.

Trotzdem kehren wir der Skyline jetzt das Heck zu. Es wird Zeit einen Ankerplatz zu suchen.

Ich muss zugeben ich hĂ€tte nie geglaubt, dass man im belebten Hafen von New York direkt vor der Freiheitsstatue ankern kann. Als Volker anfangs davon gesprochen hat, habe ich nur unglĂ€ubig den Kopf geschĂŒttelt. Jetzt ich bin vorbereitet. Vor einigen Tagen habe ich die Crew der SY Fatjax kontaktiert, die vor kurzem hier gelegen hat. Skipper Iain hat mir eine Karte mit ihrem genauen Ankerplatz geschickt und mir versichert, dass das OK geht. Ausserdem habe ich vorgestern bei meinem Funkkontakt mit der Coast Guard von New Jersey danach gefragt. Sie haben mich mit dem Harbourmaster verbunden, der mir sagte, wenn wir in New York einlaufen, sollten wir ihn anfunken. Das mache ich jetzt und bekomme die Erlaubnis wie gewĂŒnscht vor der Freiheitsstatue zu ankern. Er erklĂ€rt mir noch, dass man zu den beiden Inseln Ellis Island und Liberty Island ausreichend Abstand halten muss. Das haben wir schon gesehen, denn es ist mit Bojen markiert.

Wir lassen den Anker fallen. Es vollbracht: escape liegt direkt vor der FreiheitsstaueđŸ—œ . WowđŸ€©đŸ€©đŸ€©, was fĂŒr ein Ankerplatz!!!

Den Rest des Tages geniessen wir einfach nur unser GlĂŒck. Vor 17 Jahren, als wir uns gerade ein Jahr kannten, waren Volker und ich schon eimal eine Woche in New York. Mit Segeln hatten wir damals noch nichts im Sinn. Nicht im Traum hĂ€tten wir daran gedacht, eimal mit unserer eigenen Segelyacht hierher zu kommen. Wir sind ĂŒberglĂŒcklich und auch dankbar 🙏, dass wir das so erleben dĂŒrfen.

Wir können uns nicht sattsehen an dieser einmaligen Umgebung. Hinzu kommt, dass im Hafen ein geschÀftiges Treiben herrscht, das wir von unserem Ankerplatz perfekt beobachten können. Oft weiss man gar nicht wo man zuerst hinschauen soll. Wir freuen uns auf spannende Tage im Big Apple.

Bild von Eddy Schink, @eddymachtfotos

Hier unsere Route vom Sassafras River in der Chesapeake Bay bis zu unserem Ankerplatz vor der Freiheitsstatue in New York:

Relevante Links

Verrazano Narrows BrĂŒcke

10 Kommentare

  1. Wir sind so neidisch. Heute wĂ€re die erste Woche unseres New York Urlaubs vorbei und wir wĂ€ren so gerne mit Euch mal unter der Brooklyn Bridge durchgefahren. Genießt die Zeit vor (und vielleicht auch mal in) New York.

    GefÀllt 1 Person

  2. Gigantisch!!!
    Ich werde euren Block mit Begeisterung wie bisher weiter verfolgen. Bitte weiter viele schöne Bilder und Kommentare.
    Ich wĂŒnsche euch weiterhin viele spannende und beeindruckende Erlebnisse.

    GefÀllt 1 Person

  3. Großartig liebe Annemarie & Volker! Was fĂŒr eine wunderbare Tour! Ich freue mich, daran teilhaben zu können und mit Euren Berichten und Bildern in den Tag zu starten. Genießt die Zeit und lasst es Euch gut gehen!

    GefÀllt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.