Wir segeln nach Barbuda

Gepostet von

Heute ist es soweit: nach über einer Woche vor Anker in der Nonsuch Bay segeln wir wieder⛵️. Unser Ziel ist nicht nur eine neue Ankerbucht; es ist gleichzeitig eine Insel, die wir noch nicht kennen: Antiguas kleine Nachbarinsel Barbuda.

Wie meist in der Karibik um diese Jahreszeit haben wir ideale Segelbedingungen: strahlend schönen Sonnenschein, perfekten Passatwind und einen angenehmen Halbwindkurs (Für die Nichtsegler: das heisst der Wind kommt von der Seite. Das Boot liegt dabei nicht so schräg wie wenn man hoch am Wind fährt. Das macht es deutlich angenehmer😊.)

Als wir uns Barbuda nähern, verändert sich die Wasserfarbe, wir sehen mehr türkis.

Der erste Blick ist schon einmal vielversprechend.

Wir ankern im Norden von Barbuda, in der Low Bay, vor der Lagune von Codrington.

Blick auf die Landzunge vor Lagune von Codrington

Mit dem Kajak fahren wir an den Strand. Es ist traumhaft schön: türkisfarbenes Wasser, endlos weiter Sandstrand und außer uns und der SY Flora keine anderen Menschen.

Wir haben wieder einmal einen Ankerplatz im Paradies.

Dem Morgen an Bord wohnt einganz besonderer Zauber inne. Der Skipper trinkt seinen ersten Kaffe unter dem Regenbogen.

Die SY Flora macht im Morgenlicht vor der Lagune eine besonders gute Figur.

Das ist noch nicht alles was Barbuda zu bieten hat. Die SY Flora hat eine Tour zur nahegelegenen Fregattvögel-Kolonie organisiert. Wir sind gespannt.

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.