Fotoprojekt „Fassaden“ – Von den Kanarischen Inseln bis in die USA

Gepostet von

Manni hat ein neues Fotoprojekt ins Leben gerufen. Das Thema lautet dieses Mal „Fassaden“. Was Manni nicht weiß: Ich liebe es Fassaden zu fotografieren. Der Skipper macht sich immer über mich lustig. Sein Standard-Spruch diesbezüglich lautet: „Bist Du wieder für Google-Streetview unterwegs…“

Allerdings muss ich gestehen, dass meine Bilder von den Fassaden noch reichlich Optimierungsbedarf haben. Manchmal stimmt die Perspektive nicht oder der Bildausschnitt ist nicht gut gewählt. Aber nicht alles, was einem Spass macht, muss man auch sehr gut können (sonst dürfte ich ja nicht segeln😉). Und bekannterweise macht ja Übung den Meister. Von daher mache ich bei dem Projekt sehr gerne mit. Anhand der unterschiedlichen Bilder von Fassaden habe ich eine Rückschau unserer bisherigen Reise zusammengestellt. Ich hoffe Ihr habt so viel Spass daran wie ich.

Kanarische Inseln

Die Kanarischen Inseln waren die erste Etappe unserer Reise. Bei diesem Bild aus Las Palmas de Gran Canaria gefiel mir der Gegensatz in Größe und Stil der unterschiedlichen Bauten.

Las Palmas de Gran Canaria

Karibik

In Barbados gibt es sogenannte „Chattel Houses“, die früher bei Bedarf von einem Grundstück auf das nächste transportiert werden konnten.

In St. George’s, der Hauptstadt von Grenada, stehen von einigen Häusern nur noch die Fassaden. Der Rest hat den Hurrikanen nicht standgehalten.

Auch auf Barbuda gibt es Häuser, von denen seit dem Durchzug von Hurrikan Irma nur noch die Fassade steht.

In Clifton auf Union Island haben mich die farbenfrohen Häuser begeistert.

Eine der beeindruckendsten Fassaden, die ich auf unserer bisherigen Reise gesehen habe, ist dieses zerstörte Haus in St. Pierre auf Martinique. An der Fassade sind Bilder, der beim Vulkanausbruch umgekommenen Menschen, zu sehen.

USA – New York

Von der Karibik sind wir in die USA gesegelt. Eines der Highlights hier war New York, was sicherlich eines der besten Reviere ist, um Fassaden zu fotografieren.

Wie fotografiert man eigentlich mehrere Wolkenkratzer in der Vertikalen ohne dass es schief wirkt? 🤔😂

Auch wenn sich die Wolkenkratzer für spektakuläre Fassadenbilder anbieten ist mein persönliches Lieblings-Motiv dieses, welches wir bei der Fahrt auf dem East River gemacht haben.

Ein idealer Ort um New Yorker Fassaden zu fotografieren ist übrigens die Highline. Hier wurde eine stillgelegte Bahntrasse zu einem Park umgewandelt, auf der man oberhalb des Strassenverkehrs unterwegs ist. Von hier aus kann man auch manchmal „hinter die Fassaden“ blicken.

Die besonders typischen New Yorker Fassaden sind für mich die mit der Feuertreppe.

Dagegen wirken die zwei ägyptischen Statuen an der Fassade eher deplatziert.

USA – Neuengland

Auch bei unserer Segelreise durch die Neuenglandstaaten habe ich viele Fassaden fotografiert.

Speziell bei Geschäften sind die Fassaden oft themengerecht dekoriert.

Auf Martha’s Vineyard gab es besonders viele sehenswerte Fassaden. Zum einen die historischen weißen Kapitänshäuser…

… und dann die Zuckerbäcker Häuser. Hier war der Skipper wirklich geduldig und hat tapfer ausgeharrt bis ich so ungefähr jedes Haus der Siedlung gesehen und fotografiert habe. Leider war das Licht an diesem Tag nicht wirklich gut. Vielleicht sind wir ja nächstes Jahr noch einmal dort.

In einem Segelblog darf natürlich auch eine Leuchtturmfassade nicht fehlen

Leuchtturm auf Block Island

USA – Virginia

Zum Abschluss noch eine Haus mit Halloween-Dekoration.

Das war eine kleine Auswahl meiner Fassaden-Fotos. Wie immer freue ich mich über Euer Feedback.

Falls ihr noch mehr Fassaden sehen möchtet schaut doch mal auf der Seite von Manni’s Fotoprojekt vorbei.

12 Kommentare

  1. So viele bunte Bilder mit Fassaden aus aller Welt! Am interessantesten ist es natürlich, die Geschichten dahinter zu lesen. Ich denke, auch bei dir rief das Durchstöbern der Bildersammlungen Erinnerungen hervor… 😉 Eine schöne Sammlung.

    Liebe Grüße
    Kasia

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo Annemarie, du hast eine ganz tolle Sammlung an Fotos zu dem Thema und gerade New York ist natürlich ideal zum Fotografieren. Auf der Highline war ich auch und werde dazu ein Foto in meinem Beitrag haben. Die Karibik mit den bunten Häusern sind besonders schön
    LG Andrea

    Gefällt 1 Person

  3. Was für ein wundervoller Reigen von Fassaden.
    Am meisten beeindrucken mich die Überreste von den Häusern, denen die Hurrikane so schwer zugesetzt haben – und von denen wiederum die Fassade mit den Bildern der ums Leben gekommenen Bewohner!
    Viele Grüsse
    Christa

    Gefällt 1 Person

  4. Wunderschöne, variantenreiche Fassadenbilder, die du uns da mitgebracht hast. Vielen Dank dafür, da wird sich Manni sicherlich freuen!!!
    Na ja, New York ist schon ein Traum was Fassaden angeht. Aber auch die Karibik mit ihren bunten Häusern sind schon sehenswert!!!
    Noch kurz zu deiner Frage zu den „schiefen“ Wolkenkratzer. In einigen Bildbearbeitungsprogrammen gibt es die Funktion „Upright“. Damit kannst du manuell oder automatisch das „Schiefe“ beseitigen.
    Liebe Grüße
    Roland

    Gefällt 1 Person

  5. Also ich ziehe erst mal den Hut vor solch tollen Fotos ! Hier muss doch für jeden was dabei sein ! Unglaublich wieviele du hier aus dem Hut gezaubert hast und eines schöner als das andere.
    Einfach toll und mit meinen überhaupt nicht zu vergleichen !
    Es ist einfach die verschiedenen Varianten die gezeigt werden. Wenn auch traurig aber die Fassade mit den Menschen die dort ums Leben gekommen sind ist einzigartig. Sowas habe ich noch nie gesehen.
    Toll New York keine Frage aber auch die Karibischen Häuser sind mega schön.
    Ich kann mich nur bei dir für die Teilnahme bedanken und hoffe das viele diesen Beitrag anschauen werden. Vielen lieben Dank ! Manni

    Gefällt mir

    1. Hallo Manni, vielen Dank für das tolle Feedback. Das freut mich sehr. Zwischenzeitlich habe ich gezweifelt, da einige Fotos zwar vom Motiv her richtig gut sind aber von der Ausführung her besser sein könnten. Aber schliesslich geht es bei den Fotoprojekten ja auch darum ein bisschen über den Tellerrand hinauszuschauen und Spass zu haben seine Fotos mit anderen zu teilen. Speziell dieses Projekt hat mir sehr viel Spass gemacht. Deine Projekte haben ja kein Enddatum, vielleicht mache ich noch eimal einen zweiten Beitrag. Diese Bilder waren ja nur von den letzten anderthalb Jahren😉.

      Gefällt 1 Person

Schreibe eine Antwort zu Kasia Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.