An der Boje in Jamestown, Rhode Island

Gepostet von

Vom Sturm verschont
Wir liegen mit Elektronikproblemen in Newport im Hafen als die Ausläufer von Hurrikan Ida die US-Ostküste hinaufziehen. Mareike ist mittlerweile wieder bei Moana in der Chesapeake Bay. Dank WhatsApp wissen wir, dass die beiden den Sturm gut überstanden haben. In der Nacht geht es dann auch bei uns los. Zuerst beginnt es zu regnen. Während wir in der Koje liegen wird der Wind immer stärker. Es hört sich unheimlich an, wie der Wind ums Boot heult, aber es gibt keinerlei Probleme. Die maximale Windgeschwindigkeit beträgt 43 Knoten; das entspricht 9 Beaufort (knapp 50km/h). Am nächsten Morgen sind wir geschockt, als wir hören wie hart New York getroffen wurde, wo wir letzte Woche noch waren. Der Regen hat dort zu schlimmen Überschwemmungen geführt.

Elektronikfehler gefunden
Nach vier Arbeitstagen ist der Fehler in der Elektronik immer noch nicht gefunden. Die Laune des Skippers ist auf dem Tiefpunkt. Mittlerweile haben wir eine zweite Servicefirma kontaktiert. Kurze Zeit nachdem der neue Techniker an Bord ist bessert sich die Laune des Skippers. Adam ist ein Profi. Er wirbelt durch das Boot, gibt knappe Kommandos und checkt gemeinsam mit dem Skipper noch einmal jedes einzelne Teil der Elektronik,. Tatsächlich findet er den Fehler, ein kaputtes Kabel, was die beiden Steuerstände verbindet. Außerdem ist das AIS(Automatic Identification System) kaputt. Doch er ist guter Dinge, dass wir bis Anfang nächster Woche Ersatz bekommen. Das hört sich doch gut an.

Neues Ziel Jamestown
Jetzt müssen wir nur noch die Marina für ein paar Tage verlängern. Doch da kommt das nächste Problem. Das lange Labour Day Wochenende steht von der Tür. Die Marina ist ausgebucht; es gibt keinen Platz mehr für uns. Was machen wir jetzt? Auch hier hat Adam eine Lösung. Er empfiehlt uns eine Boje in Jamestown. Das kleine Örtchen liegt direkt gegenüber von Newport auf der Insel Conanicut Island. Er ruft dort an und macht die Boje für uns klar. Dann verabschiedet er sich ins lange Wochenende.

Sobald er von Bord ist docken wir ab und fahren hinüber nach Jamestown. Wie immer ist im Hafen von Newport Einiges los.

Wir fahren noch bei escapes jüngerer Schwester „Fortitude“ vorbei, die ebenfalls in Jamestown an einer Boje liegt.

Doch es ist niemand an Bord uns so fahren wir weiter zu unserer Boje. Wir geniessen das schöre Wetter und den Blick auf die umliegenden Boote.

Hier vor Newport kann man vom kleinen klassischen Holzboot bis zum großen Frachtschiff alles beobachten.

Am nächsten Tag schauen wir und Jamestown an. Mit dem Beiboot fahren wir in die zum Bojenfeld gehörende Marina, von dort ist zu Fuß noch ein Stück in den Ort.

Die Sehenswürdigkeiten sind schnell erkundet. Die Feuerwehr scheint der ganze Stolz des Ortes zu sein. Wir finden ein kleines Feinkostgeschäft, in dem wir uns für das Wochenende eindecken.

Dann geht es zurück zu escape um den Sonnenuntergang zu geniessen.

Relevante Links

Safe Harbor Jamestown Boatyard

4 Kommentare

  1. Der Klassiker wegen moechte ich unbedingt einma nach Newport.
    In der Marina in Port Aransas ist mir uebrigens das seglerische Wasser im Munde zusammengelaufen. Es war zwar kein echter Klassiker, den ich da gesehen habe, aber eine Segeljacht mit ganz klassischen Linien [Kanuheck] und fantastisch gepflegtem Mahagoni. Es war eine Tayana 37 mit dem bezeichnenden Namen „Almost Heaven“. Jetzt traeume ich! 😉
    Liebe Gruesse,
    Pit

    Gefällt 1 Person

      1. Liebe Annemarie,
        das wird ein Traum bleiben, wenn auch ein schoener, denn ein eigenes Segelboot waere fuer uns Unsinn. Wir koennten es niemals genug nutzen. Aber ansehen tue ich mir schoene Boote immer.
        Liebe Gruesse,
        Pit
        P.S.: In einem Blog, dem ich folge, habe ich Aufnahmen von Inneren gefunden, und ich bin ganz hin und weg davon.
        https://wp.me/p4Aget-1HH

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.